Sonntag, 5. Januar 2014

Gilet nach Kluntjebunt

Heute möchte ich euch zeigen, was das Töchterlein zu Weihnachten getragen hat. 
Vielerorts habe ich gelesen, dass noch fleißig wunderschöne Festtagskleider genäht wurden. Hier aber nicht. Wir hatten nämlich noch ein sehr schönes Kleid im Schrank, was seinen großen Auftritt noch vor sich hatte. Zum eigentlichen Anlass, der Hochzeit meiner besten Freundin, war das Töchterlein nämlich krank :-( 
Da Nähmami aber nicht so ganz ohne was eigenes kann, habe ich kurzerhand (wirklich, am 23. noch!!) ein Gilet genäht. Die Vorlage dazu ist ein Freebook von der wunderbaren Bernadette von Kluntjebunt. Damit kann man anhand eines vorhandenen Schnittmusters (hier: Feli Ballontunika) eine süße, kuschelige Weste zaubern! <3 

Na, denn wolln wa mal:

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche! Hier zieht der Alltag wieder ein...
Liebe Grüße von
Vera


Kommentare:

  1. Tolles gilet! Hab meiner Tochter auch eins zu weihnachten genäht. :-)
    Wollte dir auch schon lange schreiben das ich noch eine Schnullerkette bei mir liegen habe, die du gemacht hast. Hatte ich von einer Freundin geschenkt bekommen :-)

    Lg
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die liebe Steffi! <3
      Das Gilet ist echt recht einfach gemacht und macht trotzdem richtig was her, oder?
      Grüß dich...!
      Vera

      Löschen

Schön, dass du da bist! Ich freue mich riesig über deinen Kommentar!